AKTUELLES

Marktanalsyse

Klaus Hinkel
Vorstand der HINKEL & Cie. Vermögensverwaltung AG

DAX: Droht ein heißer Herbst?
Investment-Barometer

Indexkommentar zum Value-Stars-Deutschland-Zertifikat


Liebe Leserin, lieber Leser,

das Analysten-Team des Anlegerbriefs berät uns bei der Titelauswahl von Value Perlen des  Value Stars Deutschland Index. Dieser Index ist über das outperformance Value Star Deutschland-Zertifikat mit einer kumulierten Performance seit Emission im Dezember 2013 von +99,1% versus DAX 31,5% (Stand 31.07.2020) erwerbbar.

Zudem erstellt der Chefredakteur des Anlegerbriefs, Dr. Adam Jakubowski, Berichte zu aktuellen Marktgeschehnissen und Marktanalysen, die wir Ihnen Dank seiner freundlichen Unterstützung gerne unterbreiten:

Rückblick

Der Q2-Einbruch des BIPs in Deutschland um -11,7 % und in den USA um -9,5 % haben noch einmal überdeutlich vor Augen geführt, wie tief der Corona-Einschnitt in die Wirtschaft war.

So knickt die seit Mai steigende 38-Tage-Durchschnittslinie bei DAX und Dow Jones langsam seitwärts ab. Und das ausgerechnet im Vorfeld der Spätsommer- und Herbstmonate, die an der Börse traditionell eher schwach sind. So hat der DAX im historischen Durchschnitt von Mitte August bis Mitte Oktober deutliche Verluste eingefahren. In Verbindung mit der Nachrichtenlage könnte das einige Anleger mit einem guten Einstiegstiming dazu verleiten, Gewinne teilweise mitzunehmen.

Wir würden aber im Moment dazu raten, nicht zu aggressiv zu agieren. Denn trotz der Verschärfung der Corona-Krise gilt weiter das in den letzten Wochen immer wieder von uns zitierte Argument, dass das Bärenlager sehr groß und der Druck auf unterinvestierte Anleger damit hoch ist. Außerdem verläuft die Impfstoffentwicklung durchaus vielversprechend, so dass Licht am Ende des Corona-Tunnels sichtbar ist. Und nicht zuletzt hat die FED mal wieder deutlich macht, dass sie alles tun wird, um die Wirtschaft wiederzubeleben. Aus diesem Anlass sei an die alte Börsenweisheit erinnert: „Don’t fight the FED!“ (stell dich nicht gegen die FED-Politik).


Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen.
Ihr Klaus Hinkel

Vorheriger Beitrag
Allzeithochs sind wahrscheinlich
Nächster Beitrag
DAX: Die Entscheidung fällt bald

Das könnte Sie auch interessieren

Menü