AKTUELLES

Klaus Hinkel
Investment

Klaus Hinkel
Vorstand der HINKEL & Cie. Vermögensverwaltung AG

DAX: Crash – und Wiederaufserstehung?

Investment-Barometer / Indexkommentar / Value-Stars-Deutschland-Zertifikat

Liebe Leserin, lieber Leser,

das Analysten-Team des Anlegerbriefs berät uns bei der Titelauswahl von Value Perlen des Value Star Deutschland Index. Dieser Index ist über das outperformance Value Star Deutschland-Zertifikat mit einer kumulierten Performance seit Emission im Dezember 2013 von + 85,9% versus DAX 26,0% (Stand 29.02.2020) erwerbbar.

Zudem erstellt der Chefredakteur des Anlegerbriefs, Dr. Adam Jakubowski, Berichte zu aktuellen Marktgeschehnissen und Marktanalysen, die wir Ihnen Dank seiner freundlichen Unterstützung gerne unterbreiten:

Rückblick

An den Märkten hat sich die Sicht auf die Covid-19-Krise im Laufe letzter Woche stark gewandelt. Waren die Aktienanleger zuvor von einem lokalen Problem ausgegangen, das sich überwiegend auf China beschränkt, wird jetzt das Risiko einer weltweiten Pandemie eingepreist. Im Zuge dessen sind die großen Indizes wie der Dow Jones und der DAX eingebrochen, auch den lange Zeit so robusten Nasdaq hat es erwischt.

Die plötzliche Panik ist angesichts der vorherigen Gelassenheit überraschend, aber nicht völlig unbegründet. Angesichts zahlreicher neuer Infektionsherde ist die Wahrscheinlichkeit erheblich gestiegen, dass nun eine Erkrankungswelle rund um den Globus geht. Da das Virus relativ tückisch ist, werden die Maßnahmen zur Eindämmung das Wirtschaftsleben stark belasten. Denn die Erkrankungen sind im Frühstadium bereits sehr ansteckend, von einer Erkältung aber zunächst kaum zu unterscheiden. Daher muss die Bekämpfung mit einer starken Einschränkung des öffentlichen Lebens einhergehen, um eine weitere Übertragung präventiv verhindern zu können. Das wird definitiv mit deutlichen wirtschaftlichen Einbußen einherge-hen, wie der Fall China aktuell schon zeigt.

Die Börsen hat das zu einem ungünstigen Zeitpunkt getroffen. Denn zuletzt war eine allgemeine Sorglosigkeit spürbar, da es aus der Wirtschaft Anzeichen für eine Erholung der Dynamik gab und die nach wie vor niedrigen Zinsen als Versicherung für Aktien galten, die einen Absturz quasi unmöglich macht. Jetzt werden die Anleger mal wieder eines Besseren belehrt. Doch das heißt nicht unbedingt, dass daraus eine lange Baisse wird. Denn eine grippeähnliche Krankheit ist normalerweise ein zeitlich begrenztes Phänomen – und im Anschluss rechnen wir mit starken Stützungsmaßnamen für die Wirtschaft.

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Ihr Klaus Hinkel

Weiter lesen:

Vorheriger Beitrag
Spezial: das Corona-Virus
Nächster Beitrag
Nach Börsen-Beben
Menü