AKTUELLES

Klaus Hinkel
Investment

Klaus Hinkel
Vorstand der HINKEL & Cie. Vermögensverwaltung AG

Nach Börsen-Beben:

Jetzt dem Depot auch Value- und verborgene Perlen des Deutschen Mittelstandes beifügen

Die Angst vor einer Pandemie riss die Börsen seit der letzten Februar-Woche weltweit in die Tiefe. Die
Ausbreitung des Coronavirus wird vielen Aktiengesellschaften schlechte Quartalszahlen bescheren.

Seit Dezember 2019 verantwortet Klaus Hinkel, Gründer und Vorstandsvorsitzender der in 2000 gegründeten Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG, den ausgewogenen Mischfonds VALUE AKTIV Plus. Die Vermögensverwaltung hat er auf die Beimischung von nicht oder deutlich weniger stark korrelierende Asset-Klassen, wie zum Beispiel Immobilien-Anleihen, weiterentwickelt. Die strategische Fonds-Ausrichtung des VALUE AKTIV Plus basiert seit Übernahme durch Hinkel auf dem Credo: Gute Value- und Opportunität-Perlen des deutschen Mittelstandes mit guten deutschen Mittelstands-Anleihen auf Basis einer ausgewogenen Gewichtung mit phasenweiser Absicherung zu managen.

Noch bis zum 21. Februar spielte der Markt mit der Hoffnung, dass insbesondere China die geldpolitischen Schleusen stärker als bisher öffnen wird. 300 Mrd. Dollar wurden bereits in das Finanzsystem gepumpt und die Zinsen gesenkt. Doch spätestens Rosenmontag war die verhalten optimistische Börsenstimmung verflogen. Als Folge sicherte Hinkel das Aktien-Volumen sukzessive komplett ab.

Traditionelle Kennzahlen werden wieder wichtiger

Vielleicht schadet es nicht, im Moment mehr auf traditionelle Kennzahlen und Branchen außerhalb des Corona-Epizentrums zu achten. Dazu gehören zweifellos die Verschuldungskennzahl und das Kurs-Gewinn-Verhältnis sowie ein stabiles Geschäftsmodell.
Im aktuellen Umfeld sollten daher neben konservativ bewerteten Value-Titeln, wie Hinkel sie im Immobilienbereich mit der Gateway Real Estate AG bei einer 5% Dividendenrendite und einstelligem KGV sieht, auch Opportunitäts-Perlen beigemischt werden.

 

Die Boutique für innovative und
kreative Investmentlösungen


Sehr interessante Opportunitäten

Hierzu gehört aus Sicht von Hinkel auch Unternehmen aus dem Biotech-Bereich, da sich diese auch bei schwierigen Kapitalmärkten vom Trend abkoppeln können. So meldete Karneval-Freitag die DBI Biotech Innovativ AG, dass die Adreno-Med AG, an der sie beteiligt ist, erfolgreich eine Phase II Studie bei schwer erkrankten 300 Sepsis-Patienten abgeschlossen hat. Wenngleich die Veröffentlichung des Abschlussberichtes mit der Reduktion der Sterblichkeit abzuwarten bleibt, könnte den Hennigsdorfern um Dr. Bergmann und Dr. Wegener sowie den beteiligten Ärzten ein Durchbruch bei der Erforschung und einer frühzeitigen Behandlung dieser lebensbedrohlichen Krankheit gelungen sein, an der jährlich ca. 3 Mio. Menschen sterben.

Eine weitere Perle sieht Hinkel auch in der Beimischung der Mynaric Aktien aus Bayern, die sich basierend auf der Entwicklung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt mit einer neuartigen und abhörsicheren Laser-Kommunikation am Markt etabliert.
Eine erste Feuertaufe dieser ausgewogenen Fondsausrichtung hat der Fondsmanager gleich zu Beginn des Jahres im Februar gut überstanden und sieht – trotz der kommenden Corona-Pandemie – der weiteren Entwicklung, durch die Beimischung von Value- und Opportunitäts-Perlen, phasenweiser Absicherung wie auch Anleihen mit gutem Chancen-Risiko-Verhältnis, positiv entgegen.

FONDSPORTRÄT

Name: VALUE AKTIV PLUS FV

Assetklasse: Mischfonds
WKN: A2PE1H
ISIN: DE000A2PE1H3
Auflagedatum: 01.07.2019

Info: Der Fonds ist einer von elf Top-Fonds, die der Finanzen Verlag in seiner Aktion „Vermögensverwalter-EXTRA“ ausgewählt hat.
Die Konditionen für private Investoren sind überdurchschnittlich gut – der Fonds richtet sich an Anleger, die mittel- bis langfristig eine ausgewogene Alternative in deutschen Aktien- und Mittelstands-Bonds suchen.

Vorheriger Beitrag
DAX: Crash – und Wiederaufserstehung?
Nächster Beitrag
Zinsen: Eine kurze Panikwelle
Menü