AKTUELLES

Investment|Presse

HINKEL & CIE. Vermögensverwaltung AG:

Außerbörsliches Zeichnungsportal bringt Mittelständler und Anleger zusammen – Erste Emission Gecci läuft.

Düsseldorf, 15.10.2020 Über 90 Prozent des deutschen Mittelstands, also kleine und mittlere Unternehmen (KMU), finanziert sich primär über die Hausbank – trotz zunehmender Auflagen und Kreditrichtlinien. Unternehmensanleihen und Schuldscheine werden zwar genutzt, jedoch gerade bei kleinen Volumina ist der Weg über die Börse aufwendig und teuer. Mit dem neuen Geschäftsbereich Anlagenvermittlung bietet die Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG einen außerbörslichen Vertriebsweg für Wertpapiere von KMUs an. Dafür hat der inhabergeführte und bankenunabhängige Vermögensverwalter aus Düsseldorf ein Online-Zeichnungsportal (www.hinkel-anlagenvermittlung.de) entwickelt. Dort erhalten Anleger umfangreiche Informationen über den Emittenten und die jeweilige Emission und können sofort zeichnen.

„Sowohl bei der Finanzierung als auch der Geldanlage sind Innovationen nötig. KMUs brauchen einen breiten Finanzierungsmix und Anleger sind im Niedrigzinsumfeld auf der Suche nach attraktiven Geldanlagen. Sie beide wollen wir mit der Hinkel Anlagenvermittlung zusammenbringen“, sagt Klaus Hinkel, Vorstand der Hinkel & Cie. Vermögensverwaltung AG. „Wir freuen uns, mit der Gecci Gruppe als erstem Emittenten auf unserer Plattform gleich ein innovatives Geschäftsmodell im Bereich Wohnimmobilien präsentieren zu können.“

hinkel-anlagenvermittlung.de bietet einen Zeichnungsprozess,  durch den Anleger Schritt für Schritt hindurchgeführt werden: Von der Eingabe der persönlichen Daten nebst Erfahrungen und Kenntnissen zu Finanzinstrumenten sowie des Zeichnungsvolumens über die Prüfung der Anlagegrenzen und Legitimation bis zur Kaufabrechnung und Depoteinbuchung der Wertpapiere. Der gesamte Prozess ist durch die Zusammenarbeit mit der valantic Transaction Solutions GmbH vollständig bis zur Zahl- und Hinterlegungsstelle, Bankhaus Gebr. Martin AG, Göppingen, automatisiert.

Die Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A3E46C5) der Gecci Investment KG kann ab sofort auf www.hinkel-anlagenvermittlung.de/gecci575 zum Festpreis von 100 % (zzgl. Stückzinsen) erworben werden. Das Wertpapier hat einen festen Zinssatz von 5,75 % p.a., eine Laufzeit von 5 Jahren und eine Stückelung von 1.000 Euro. Das rechtlich maßgebliche Wertpapier-Informationsblatt (WIB), die Anleihebedingungen und weitere Informationen stehen zum Download zur Verfügung. Die Gecci Gruppe (www.gecci-investment.de) realisiert Ein- und Mehrfamilienhäuser. Kunden erwerben die Eigenheime im Wege der Mietübereignung. Das von Gecci entwickelte Modell ermöglicht den Weg zum Wohneigentum ohne Bankkredite, ohne Eigenkapital, ohne Restkaufbetrag und das alles aus einer Hand. Zur Finanzierung wird ein Mietvertrag mit einer Laufzeit von 23 Jahren bis maximal 32 Jahren vereinbart. Für eine hohe Sicherheit bis zur Eigentumsübergabe am Ende der Mietzeit ist gesorgt: Durch notarielle Auflassungsvormerkung im Grundbuch unter Verzicht der Einrede und Verjährung ist die Insolvenzfestigkeit sichergestellt. Gecci plant, in den nächsten 5 Jahren bundesweit mindestens 40 Eigenheime und 20 Mehrfamilienhäuser mit je 11 Wohneinheiten zu realisieren und in der Folge stetige Mieterträge zu generieren.

Eckdaten zur Gecci Anleihe:
Emittent: Gecci Investment KG
Emissionsvolumen: bis zu 8 Mio. Euro
ISIN / WKN: DE000A3E46C5 / A3E46C
Kaufmöglichkeit: Börse Frankfurt u. Zeichnungsportal
www.hinkel-anlagenvermittlung.de/gecci575
Stückelung/Mindestanlage: 1.000 Euro
Zinssatz (Kupon): 5,75 % p.a.
Laufzeit: 5 Jahre (1. August 2020 bis 31. Juli 2025)
Zinszahlungen: jährlich, erstmals zum 02. August 2021
Rückzahlungskurs: 100%
Wertpapierart: Inhaber-Teilschuldverschreibung (nicht nachrangig)
Zahl- u. Hinterlegungsstelle: Bankhaus Gebr. Martin Bank AG, Göppingen
Wertpapier-Informationsblatt (WIB): hinkel-anlagenvermittlung.de/gecci575

Pressemitteilung 15.10.2020:

Vorheriger Beitrag
Smarte Strategien für konstant positive Erträge
Nächster Beitrag
DAX: … und wenn es schief geht?

Das könnte Sie auch interessieren

Menü