AKTUELLES

Marktanalyse Telescope
Marktanalsyse

Klaus Hinkel
Vorstand der HINKEL & Cie. Vermögensverwaltung AG

Marktausblick 2021:

Kein Selbstläufer

Aktueller Indexkommentar zum Value-Stars-Deutschland-Zertifikat


Liebe Leserin, lieber Leser,

das Analysten-Team des Anlegerbriefs berät uns bei der Titelauswahl von Value Perlen des  Value Stars Deutschland Index.

Zudem erstellt der Chefredakteur des Anlegerbriefs, Dr. Adam Jakubowski, Berichte zu aktuellen Marktgeschehnissen und Marktanalysen, die wir Ihnen Dank seiner freundlichen Unterstützung gerne unterbreiten:

Rückblick

Dem DAX gelang dann doch noch ein sehr versöhnlicher Abschluss eines turbulenten Börsenjahres. Der deutsche Leitindex hat den über mehrere Monate ausgebildeten Seitwärtskorridor nach oben verlassen und ein neues Post-Crash-Hoch markiert. Zeitgleich kämpft Deutschland nach wie vor mit großen Covid-19-Problemen und wird den Lockdown verschärfen, was voraussichtlich erneut zu einer Schrumpfung der Wirtschaftsaktivitäten und zu weiteren großen Löchern im Staatshaushalt führen dürfte.

Wie passt das zusammen? Nicht so schlecht, wie es zunächst den Eindruck macht.

Zum einen beschränkt sich der verschärfte Lockdown wieder vor allem auf Sektoren, die an der Börse nicht so stark vertreten sind. Es leiden insbesondere die Gastronomie, der Einzelhandel und die Betreiber von Sport-, Freizeit- und Kultureinrichtungen. Die Industrie könnte hingegen erneut relativ stabil durch die Phase kommen. Zum anderen ist der Impfprozess in mehreren Ländern gestartet und soll mit Hochdruck vorangetrieben werden. Je schneller auf diesem Weg die Immunisierung vorangetrieben wird, desto eher ist eine schrittweise Rückkehr zur Normalität möglich.

Dieser Hoffnungsschimmer trieb die Börsen. Und zu guter Letzt sind die Covid-19-Belastungen für die Wirtschaft ein Hauptgarant dafür, dass die Notenbanken die Geldschleusen weit geöffnet lassen.

Insofern war es nicht verwunderlich, dass der DAX das Corona-Jahr auf einem neuen Allzeithoch abschloss. Klingt verrückt, hatte aber durchaus eine gewisse Logik. Eigenkapitaltitel bleiben in 2021 unser Favorit auf Basis einer Buy-on-Dips-Strategie bei Gewinnrealisierung von heiß gelaufenen Titeln.

 

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen.
Ihr Klaus Hinkel

Vorheriger Beitrag
Globale Handelsstrategie stabilisiert Kundendepots
Nächster Beitrag
Gold: Jetzt eine Alternative?

Das könnte Sie auch interessieren

Menü